Sara Heger                  


Sara Heger studierte Schauspiel an der Hamburger Schule für Schauspiel. Es folgten diverse Engagements an Theatern und im TV. So wirkte sie u.a. in der Serie „ Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben“ und im Kinofilm „Väter,







denn sie wissen nicht, was sich tut“ mit. 2008 beschäftigte sich Sara Heger zum ersten Mal mit der Figur Camille Claudel. Ein Monolog über das Leben der Künstlerin wurde im Theaterin der Washingtonallee uraufgeführt







und kam später in neuer Fassung und Regie im Logensaal der Hamburger Kammerspiele auf die Bühne. 2013 folgte, wieder im Logensaal, der Soloabend „Mata Hari“ in der Regie von Marc Letzig.
2016 "Oh-Romy" ein Chansonabend über Romy Schneider.







Muttersprache: Deutsch
Grösse: 168 cm
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Jahrgang:1976
Tanzausbildung: Ja
Tanz: modern
Führerschein: B, Pkw
Sportarten: Tango Fechten, Tennis, Ski Alpin, Wung Chung





Fremdsprache: Französisch, Englisch
Wohnort: Hamburg und Wohnmöglichkeiten: Berlin, München, Köln, Wien Synchron: Ja
Instrument: Klavier
Gesangs: Chanson, Rock
Typ: junge Mutter,
Maria Magdalena,
Filmemacherin